Themen-Übersicht

Volltext

Mehrgenerationen-Bewegungsparcours

11.11.2014

Tags: #Seniorenbeirat, #Senioren, #Freizeit, #Gesundheit

Bis ins hohe Alter fit zu bleiben, ist für jeden ein erstrebenswertes Ziel.

Lesen Sie, was der Seniorenbeirat dazu beantragt hat.

Anhänge:

Keine Anhänge vorhanden.

Kontaktaufnahme zum Seniorenbeirat

11.11.2014

Tags: #Seniorenbeirat, #Senioren

Kontaktaufnahme über Hallo-Antort-Karte

Anhänge:

Keine Anhänge vorhanden.

Der Garten im August

16.09.2014

Bilder aus dem Mitmachgarten espelkamp vom August 2014

Anhänge:

Keine Anhänge vorhanden.

Der Mitmachgarten in 2014

15.08.2014

DER MITMACHGARTEN ESPELKAMP

 

Hallo Liebe GartenflächenbewirtschafterInnen,

am 04.09.2014 findet ein Treffen im Garten statt, um 16:00 Uhr. Haben Sie Probleme, Ideen oder Anregungen, welche besprochen werden sollten - bitte vorher bei Frank einreichen. Vielen Dank.

Anhänge:

Keine Anhänge vorhanden.

Am Nordtor 22 - 24

07.08.2014

Tags: Am Nordtor, Sisyphus

Die Hausfassade des Gebäudes Am Nortor 22+24 ziert seit 2014 ein weiteres  Farbkonzept der Farbdesignerin Petra Breuer. Sie hat sich dieses Mal der griechischen Mythologie bedient und Sisyphos als Vorlage genommen. Sisyphos wurde vom Gottesboten Hermes in die Unterwelt verbannt und muss als Strafe für seine Frevel einen Felsblock auf ewig einen Berg hinaufwälzen, der kurz vor Erreichen des Gipfels wieder ins Tal rollt. Heute ist "Sisyphusarbeit" ein Synonym für sinnlose, schwere Arbeit ohne Ende.

Anhänge:

Keine Anhänge vorhanden.

Präses Ernst Wilm Straße

07.08.2014

Tags: Präses Ernst Wilm Straße

 

Die ehemalige Bundesstraße 239 (die neue verläuft parallel einige hundert Meter westlich) wurde nach dem Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen Ernst Wilm benannt. Unter seiner Mitwirkung wurde 1949 die Aufbaugemeinschaft Espelkamp durch das Land Nordrhein-Westfalen, das Diakonische Werk und die Evangelische Kirche von Westfalen gegründet. Damit wurde der Grundstein für die Begründung und Entwicklung der Stadt gelegt, die zur neuen Heimat für viele Flüchtlinge und Vertriebenen aus den Ost-Gebieten wurde.

 

 

Anhänge:

Keine Anhänge vorhanden.

Wilhelm Kern Platz

07.08.2014

Tags: Wilhelm Kern Platz

Zentraler Platz im Zentrum der Stadt, an Breslauer Straße. Die Breslauer Straße, Hauptgeschäftsstraße Espelkamps, folgt einem alten MUNA-Wirtschaftsweg von Ost nach West.

Auf dem Wilhelm Kern Platz findet dienstags und freitags Vormittag der größte Wochenmarkt in der Region, statt.

Markante Gebäude umschließen den Platz: im Norden das Bürgerhaus, im Osten das  Sparkassengebäude und davor der Schmelztiegel-Brunnen , im Süden das Mittwald-Center mit dem Elite-Kino, daneben das alte Postgebäude und im Westen das Rathaus (1962), wo im Untergeschoß Einzelhändler und das Standesamt ntergebracht sind.

Am 9. November 1967 wurde der Platz von "Rathausplatz" in "Wilhelm-Kern-Plat"z umbenannt. Der Platz  wurde dem ersten Bürgermeister und späteren Stadtdirektor Wilhelm Kern (1905-1967) gewidmet.

Anhänge:

Keine Anhänge vorhanden.

Häuser Frotheimer Weg 43 - 45

04.08.2014

Tags: Frotheimer Weg

Frotheimer Weg 43 – 45

Das Mehrfamilienhaus wurde nach der Renovierung 2012 mit dem Farbkonzept "Däi Riupen" verziert.

Erläuterung zum plattdeutschen Gedicht Däi Riuppen

Das Gedicht ist von Hans Gustav Berner (Lehrer in Frotheim seit 1965 und ehemaliger Frotheimer Grundschulleiter von 1977 bis 2005, am 23.01.2013 verstorben) herausgegebenen Gedichtband „Un Koarl es freouh, döit nix veroen“ – (wörtlich übersetzt: Und Karl ist froh, tut nichts verraten) entnommen.

Dieses plattdeutsche Gedicht in Frotheimer Mundart wurde für die Fassadengestaltung des Hauses Frotheimer Weg 43 – 45 ausgewählt und gegenüber dem Original mit Zustimmung des Autors leicht abgewandelt.

Text des Gedichtes  Däi Riupen

In  Fräapm, doa gaff et twäi Riupen,
däi woll’n näa Bielefeld kriupen.
Säi maken sick kothennig oll upp’n Patt,
in Espelkamp hätt wunne Foite säi hatt.
Vöbi was et mett öhre Teouvesicht,
kleouk hätt upp’n Rest van denn Wegg,
säi vezich’t. 

 Übersetzung

Die Raupen
In Frotheim. Da gab es zwei Raupen,
die wollten nach Bielefeld kriechen.
Sie machten sich umgehend auf den Weg
In Espelkamp hatten sie (bereits) wunde Füße.
Vorbei war es mit ihrer Zuversicht,
klug haben sie auf den Rest des Weges verzichtet.

Anmerkung: Als Vorbild diente dem Autor das bekannte Ringelnatz-Gedicht „ Die Ameisen“

In Hamburg leben zwei Ameisen. Die wollen nach Australien reisen.
In Altona auf der Chaussee, da taten Ihnen die Beine weh.
Und da verzichteten sie weise denn auf den letzten Teil der Reise.

 

Eigentlich gehört noch folgender Paarreim zu dem Gedicht

So will man oft und kann doch nicht
Und leistet dann recht gern Verzicht.

Damit spielt Ringelnatz auf die Neigung der Menschen an, oftmals unrealistische Ziele verwirklichen zu wollen


 

 

Anhänge:

Keine Anhänge vorhanden.

Mädchenprojektwoche vom 02.06. bis zum 06.06.2014

16.06.2014

Am 02.06. begann die Mädchenprojektwoche, die Dani Fries, Lokal-Koordinatorin  von x-culture espelkamp ins Leben gerufen hat. 14 Mädchen und junge Frauen, Schülerinnen der Bischof-Hermann-Kunst-Schulen nahmen in den Räumen des Projektbüros von x-culture an der Projektwoche teil. Mit Spaß und einer hohen Dosis an Motivation gingen sie an das Programm heran. Die pädagogische Anleitung wurde von Dani Fries und Tina Heistermann (Deeskalationstrainerin) übernommen mit Hilfe von Anna Zielinska-Lübker (Erziehungswissenschaftlerin B.A.). Franziska Riechmann, Schulsozialarbeiterin, begleitete die Mädchen im Projektbüro.

„Sich stärken und beteiligen – Vielfalt macht stark“ lautete das Motto der Projektwoche. In Übungen und Gruppenarbeit wurden Kompetenzen trainiert, die eigene(n) Stärke(n) wahrgenommen und reflektiert. Es gab viel Lachen und Spaß, aber auch ernsthafte Themen, wie die Gleichstellung von Frauen und Männern und Konfliktlösungsstrategien wurden bearbeitet und diskutiert. Anhand des Filmes „Fightgirl Ayse“ wurden Stärke und Schwäche besprochen und diskutiert.

In einem Medienworkshop führte Medienbildner Olaf Seeliger die Teilnehmerinnen ins Drehen von Kurzfilmen ein. Ihre Regie- und Schauspielkünste stellten die Mädchen und jungen Frauen sogleich in Rollenspielen unter Beweis. An dieser Stelle ein großes Lob an die Kreativität und den Einfallsreichtum der Teilnehmerinnen, die tolle Kurzfilme auf die Beine gestellt haben!

Entlang eines „Roten Fadens“ wurden die Kompetenzen von den Mädchen und Frauen aufgereiht. Sowohl ihre Selbsteinschätzung und der Zugewinn an Stärkung fanden dort Platz als auch die Einschätzung durch die Pädagoginnen. Der rote Faden, der sich sowohl symbolisch als auch greifbar durch die Projektwoche zog, erreichte am Ende eine beachtliche Länge.

 

Wir danken den teilnehmenden Mädchen und Frauen für die rege Beteiligung und Mitgestaltung der Projektwoche, die dadurch mit Inhalt gefüllt und bereichernd wurde!

Die Frauen bei einer Gruppenübung

Die jungen Frauen bei einer Gruppenübung

Anhänge:

Keine Anhänge vorhanden.

TV Espelkamp-Mittwald

06.05.2014

TV Espelkamp-Mittwald
Hadi Haschemi, Drosselsteg 10 A, 32339 Espelk. d 05772/8086
Fax: 05772/8089, H 0177/8334833 M hadi.haschemi@allianz.de
Sportwart: friedel.schulte@milannet.de

www.tv-espelkamp.de

Paddle

Anhänge:

Keine Anhänge vorhanden.

TSG Espelkamp

06.05.2014

TSG Espelkamp
Vors.: Hermann Peper, Erfurter Weg 6, 32339 Espelkamp
Kont. Werner Sterwerf, Gardestr. 21, 32339 Espelk. H 0176 61212754
sterwerf@gmx.net   www.tsg-espelkamp.de

Anhänge:

Keine Anhänge vorhanden.

Tauchsportverein Espelkamp

06.05.2014

Tauchsportverein Espelkamp
Heinz Ossenschmidt,  Hedemer Masch 2, 32361 Pr. Oldendorf 05742 / 702792
heinz.ossenschmidt@tsv-espelkamp.de  www.tsv-espelkamp.de

Anhänge:

Keine Anhänge vorhanden.

BSG Verein für Bewegung, Sport und Gesundheit e.V.

06.05.2014

BSG Verein für Bewegung, Sport und Gesundheit e.V.
Horst Beneker, Tannenbergplatz 20, 32339 Espelkamp Tel.:05772 3995

Anhänge:

Keine Anhänge vorhanden.

ATSV Espelkamp

06.05.2014

ATSV Espelkamp
Christina Kütemann Tel.: 05743 920016
www.atsv-espelkamp.de 

Anhänge:

Keine Anhänge vorhanden.

DLRG Ortsgruppe Espelkamp e.V.

06.05.2014

DLRG Ortsgruppe Espelkamp e.V.
Schwimmbetrieb: Stefanie Wippermann 05772-9499986                                                                        
Aqua-Gymnastik: Manuela Lange                                                                                            

www.espelkamp.dlrg.de

 

                                                                                                                 

Anhänge:

Keine Anhänge vorhanden.