Themen-Übersicht

Volltext

Menndia Nachbarschaftshilfe

17.12.2014

Tags: #Kirche, #Senioren, #Freizeit

Mit einem örtlichen Standpunkt der Menndia e.V. hat die Mennoniten-Gemeinde auch die Nachbarschaftshilfe für ältere Menschen nach Espelkamp gebracht. Diese vermittelt ehrenamtliches Engagement für interessierte Menschen aus Espelkamp, die sich Gespräche und Unterhaltung wünschen.

"Menndia möchte die Funktion übernehmen, die früher beispielsweise die Nachbarn geleistet haben“, erklärt Doris Pick, Leiterin des Menndia Standortes in Espelkamp, "Das heißt mal auf einen Kaffee reinkommen oder zusammen einkaufen gehen“.


Dabei bauen sich zwischen den Ehrenamtlichen und Senioren neue Beziehungen auf, die für beide Seiten wertvoll sind, wie die Beziehungskiste eindrucksvoll zeigt. Neben solchen Zweierbeziehungen bietet Menndia auch Gruppenangebote wie den wöchentlichen "Spiel & Klön-Nachmittag“ oder das "Gemeinsame Essen“ an.
Menndia e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Kaiserslautern und Mitglied im Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche Deutschland (EKD).

Die ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe "Menndia Espelkamp“ ist unter folgender Telefonnummer zu erreichen:

Tel: (05572) 9 77 36 39
Ansprechpartnerin: Doris Pick

Wilhelm-Kern-Platz 4
32339 Espelkamp
E-Mail: menndia-espelkamp@t-online.de


www.menndia-espelkamp.de

 



Anhänge:

Keine Anhänge vorhanden.

Frauenturnen

17.12.2014

Tags: #seniorensport, #Freizeit, #turnen

Der ATSV Espelkamp bietet zwei Turngruppen in der Turnhalle der ehemaligen Ina-Seidel-Schule an. Das Turnen orientiert sich an der Belastbarkeit der teilnehmenden Senioren und beinhaltet daher keine reine athletischen Übungen. „Was wir machen ist altersgerechtes Turnen.“, erzählt Heidi Dahl,Übungsleiterin beim ATSV, „der eine hat Knieprobleme, bei dem nächsten ist etwas Anderes nicht in Ordnung“.


Deshalb handele es sich beim Turnen vor allem um gymnastische Übungen, die die Beweglichkeit im Alter erhalten sollen. Auch dazu wird sich am Anfang jeder Turnstunde erst einmal warm gemacht. Bei den Übungen selbst wird dann auch gerne mit Musik gearbeitet. Abschließend gibt es ab und an auch einen altersgerechten Wettkampf. Bei diesem muss dann nicht zwingend gelaufen werden, sondern auch das schnelle Gehen kann eine Herausforderung für die Gruppe sein, bei der man sich im kameradschaftlichen Rahmen messen kann.

Anhänge:

Keine Anhänge vorhanden.

Espelsänger

17.12.2014

Tags: #Senioren, #Freizeit

Hinter den Espelsängern verbirgt sich ein Gruppe Senioren, die die Vorliebe zum Singen verbindet. Einmal wöchentlich trifft sich der Chor um gemeinsam zu singen und wenn ein Auftritt bevorsteht, dafür zu proben. Solche Auftritte finden in Pflegeheimen in der Umgebung statt.


Zur Zeit besteht der Espelsänger-Chor aus knapp über 20 Senioren. „Neue Sänger sind stets willkommen“, erzählt Iris Eikmeier, Mitarbeiterin im DRK-Seniorenbüro, „Selbst wenn die Stimme nicht mehr ganz so stark oder brüchig geworden ist, wer Freude am Singen hat und es sich zutraut, sollte es gerne einmal ausprobieren“.

Anhänge:

Keine Anhänge vorhanden.

Boule für Senioren

17.12.2014

Tags: #Seniorensport, #Freizeit

Der Bürgerverein Gestringen bietet mit der aus Frankreich stammenden Sportart „Boule“ ein unterhaltsames Freizeitspiel an. Bei diesem Spiel geht es darum, die eigenen Kugeln so zu werfen, dass sie möglichst nahe an einer Zielkugel landet.
Da die Kugeln leicht sind und ohne Mühe bis zur Zielkugel und darüber hinaus geworfen werden können, bietet sich dieser Sport auch gut für Senioren an. „Boule kann man bis ins hohe Alter spielen“, berichtet Angebotsleiter Hardy Basler. Die ältesten Spieler in seiner Gruppe sind Mitte 70.
„Bei uns spielen auch behinderte Menschen aus dem Ludwig-Steilhof mit “, so Basler weiter, „Boule ist eine integrative Sportart. Deswegen ist neben dem Sport auch das Gemeinschaftliche stark bei uns vertreten“.

Anhänge:

Keine Anhänge vorhanden.

Basteln und Stricken im katholischen Kirchenkreis

17.12.2014

Tags: #Kirche, #Senioren, #Freizeit

Einmal wöchentlich treffen sich die katholischen Frauen der St. Marien-Gemeinde zum gemeinschaftlichen Basteln, Häkeln und Gestalten im Gemeindehaus. Neben den bekannten Strickwaren wie Strümpfen, Mützen und Handschuhen wird hier auch an gehäkeltem Weihnachtsschmuck gearbeitet.


Außerdem wurde in diesem Jahr ein besonderes Projekt in Angriff genommen: Ein zwei mal zwei Meter großer Teppich aus vielen, kleinen Stoffblumen soll für jedes Gotteshaus des Kirchenkreises Lübbecker Land gefertigt werden. Die Stoffblumen werden zunächst gehäkelt, gestrickt oder gefilzt und dann auf dem Teppich befestigt.

"Der große Vorteil an dieser Methode ist es, dass beim Endprodukt jeder beteiligt sein kann, auch ohne dafür zwingend im Gemeindehaus anwesend gewesen zu sein,“  erklärt Regina Bodemann, „Sogar die alte Großmutter von zu Hause kann dabei mitwirken und ihre Fähigkeiten in das gemeinschaftliche Werk einfließen lassen“


Wer Lust hat, sich diesem Arbeitskreis anzuschließen, ist herzlich willkommen bei einem der Treffen im Pfarrer-Schoder-Haus, die regelmäßig Dienstags von 19-21 Uhr stattfinden, dazu zu stoßen.

Anhänge:

Keine Anhänge vorhanden.

Senioren Ratgeber 2016 - Ruhebänke in der Innenstadt -

17.11.2014

Tags: #Verkehr, #Freizeit

Ein lannggehegter Wunsch wird Wirklichkeit !

Ständiges Thema auf dem Informationsstand des Seniorenbeirats auf dem Wochenmarkt sind die fehlenden Ruhebänke auf der Breslauer Straße. Die Sitzgelegenheiten auf dem Grünanger sind für Senioren teilweise ungeeigent und zu weit von den Geschäften entfernt.

Stadtverwaltung und Stadtmarketing wurde vom Seniorenbeirat häufig auf diesen Mangel angesprochen. Er ist ein wesentliches Element des Aktionsplans des Seniorenbeirats.

Umsomehr freuen wir uns zu lesen, dass unsere Idee nun von der ISG Breslauer Straße aufgegriffen wurde und Ruhebänke vor den Geschäften der Breslauer Straße aufgestellt werden. Der Senironebeirat und die Senioren der Stadt offen, dass sich viele Geschäfte der Innenstadt an dieser Aktion beteilen und sagen schon heute ganz herzlich Dankeschön.

Anhänge:

Keine Anhänge vorhanden.

Mehrgenerationen-Bewegungsparcours

11.11.2014

Tags: #Seniorenbeirat, #Senioren, #Freizeit, #Gesundheit

Bis ins hohe Alter fit zu bleiben, ist für jeden ein erstrebenswertes Ziel.

Lesen Sie, was der Seniorenbeirat dazu beantragt hat.

Anhänge:

Keine Anhänge vorhanden.

Boule in Gestringen

25.04.2014

Tags: #Freizeit, #boule

Der BV Gestringen / Sektion Boule trifft sich jeden Sonntag ab 14:00 Uhr und am Dienstag ab 18:00 Uhr.

Veranstaltungsort: GS Benkhausen

Auf Anfrage wird gerne ein "Schnupperkurs" angeboten, zur Einführung in das Spiel: die Regeln, Wurftechniken und Taktik sind von allen Interessierten zu erlernen!

Ansprechpartner: Eckhard Schwier

Telefon: 05771 3825

 

 

Anhänge:

Keine Anhänge vorhanden.

Reha- und Gesundheitssportverein Espelkamp e.V.

15.04.2014

Tags: #Freizeit, #Reha, #Senioren, #Gesundheit

Mit Aktivität für mehr Lebensqualität im Alter.

Anhänge:

Keine Anhänge vorhanden.

Kursprogramm RGSV Espelkamp e.V.

05.02.2014

Tags: #Freizeit, #Gesundheit, #Reha, #Senioren

Das Kursprogramm des Reha- und Gesundheitssportverein Espelkamp e.V. wird hier laufend aktualisiert.

Anhänge:

Keine Anhänge vorhanden.

Seniorentreff Alt-Espelkamp

06.09.2013

Tags: #Kirche, #Senioren, #Freizeit

Wir sind eine Gruppe von Seniorinnen und Senioren aus Alt-Espelkamp und Umgebung.

Anhänge:

Keine Anhänge vorhanden.

Reha- und Gesundheitssportverein Espelkamp e.V.

29.08.2013

Tags: #Gesundheit, #Reha, #Senioren, #Freizeit

Informieren Sie sich über den Reha- und Gesundheitssportverein Espelkamp e.V..

Anhänge:

Keine Anhänge vorhanden.