Themen-Übersicht

Volltext

Senioren Ratgeber 2016 - Mendia -

28.03.2016

Tags: #Kirche, #Senioren, #Freizeit

Menndia  Menndia Espelkamp ist ein gemeinnütziger Verein,
der seit Juni 2007 in Espelkamp eine ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe in enger Zusammenarbeit mit der Mennoniten-Gemeinde an der John-Gingerich Straße 1 aufgebaut hat.

Zu den Aufgabenfeldern von Menndia Espelkamp gehört die Begleitung und Unterstützung von älteren Menschen durch eh- renamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger. Das Team aus Ehrenamtlichen besteht mittlerweile aus über 30 Personen, die sich mit ihren jeweiligen Fähigkeiten, Kompetenzen und Zeit- ressourcen einbringen. Wir arbeiten mit unterschiedlichen Ein- richtungen partnerschaftlich zusammen und ergänzen so das Netzwerk von Hilfsangeboten für Ältere im Raum Espelkamp.

Wir kümmern uns um Menschen, die wir kennen oder kennenler- nen. Woran es ihnen mangelt, wissen wir oder finden es gemein- sam heraus. Wir besprechen mit ihnen, welche Art von Zuwen- dung möglich ist und wie wir das Besprochene realisieren können. Notwendige Hilfestellungen geben wir im Rahmen unserer Mög- lichkeiten. Der Besuchs- und Begleitdienst ist Ersatz oder Ergän- zung für familiäre, freundschaftliche oder nachbarschaftliche Be- ziehungen, die nicht mehr oder nicht mehr ausreichend tragen.

Durch die Besuche der Ehrenamtlichen werden keine pflegeri- schen Maßnahmen ersetzt. Die Besuche dienen lediglich der Erweiterung des sozialen Umfelds der Betroffenen. Unsere Hil- fe ist freiwillig und unentgeltlich.

Wenn Sie Interesse an der Mitarbeit oder auch für einen Be- suchskontakt haben, melden sie sich bitte bei Doris Pick. Sie leitet und koordiniert Menndia Espelkamp.

 Menndia Espelkamp
Wilhelm-Kern-Platz 4
32339 Espelkamp
Telefon                  05772-977 36 39
mobil                     0170-817 16 03 www.menndia-espelkamp.de

 

 

Anhänge:

Keine Anhänge vorhanden.

Menndia Nachbarschaftshilfe

17.12.2014

Tags: #Kirche, #Senioren, #Freizeit

Mit einem örtlichen Standpunkt der Menndia e.V. hat die Mennoniten-Gemeinde auch die Nachbarschaftshilfe für ältere Menschen nach Espelkamp gebracht. Diese vermittelt ehrenamtliches Engagement für interessierte Menschen aus Espelkamp, die sich Gespräche und Unterhaltung wünschen.

"Menndia möchte die Funktion übernehmen, die früher beispielsweise die Nachbarn geleistet haben“, erklärt Doris Pick, Leiterin des Menndia Standortes in Espelkamp, "Das heißt mal auf einen Kaffee reinkommen oder zusammen einkaufen gehen“.


Dabei bauen sich zwischen den Ehrenamtlichen und Senioren neue Beziehungen auf, die für beide Seiten wertvoll sind, wie die Beziehungskiste eindrucksvoll zeigt. Neben solchen Zweierbeziehungen bietet Menndia auch Gruppenangebote wie den wöchentlichen "Spiel & Klön-Nachmittag“ oder das "Gemeinsame Essen“ an.
Menndia e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Kaiserslautern und Mitglied im Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche Deutschland (EKD).

Die ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe "Menndia Espelkamp“ ist unter folgender Telefonnummer zu erreichen:

Tel: (05572) 9 77 36 39
Ansprechpartnerin: Doris Pick

Wilhelm-Kern-Platz 4
32339 Espelkamp
E-Mail: menndia-espelkamp@t-online.de


www.menndia-espelkamp.de

 



Anhänge:

Keine Anhänge vorhanden.

Basteln und Stricken im katholischen Kirchenkreis

17.12.2014

Tags: #Kirche, #Senioren, #Freizeit

Einmal wöchentlich treffen sich die katholischen Frauen der St. Marien-Gemeinde zum gemeinschaftlichen Basteln, Häkeln und Gestalten im Gemeindehaus. Neben den bekannten Strickwaren wie Strümpfen, Mützen und Handschuhen wird hier auch an gehäkeltem Weihnachtsschmuck gearbeitet.


Außerdem wurde in diesem Jahr ein besonderes Projekt in Angriff genommen: Ein zwei mal zwei Meter großer Teppich aus vielen, kleinen Stoffblumen soll für jedes Gotteshaus des Kirchenkreises Lübbecker Land gefertigt werden. Die Stoffblumen werden zunächst gehäkelt, gestrickt oder gefilzt und dann auf dem Teppich befestigt.

"Der große Vorteil an dieser Methode ist es, dass beim Endprodukt jeder beteiligt sein kann, auch ohne dafür zwingend im Gemeindehaus anwesend gewesen zu sein,“  erklärt Regina Bodemann, „Sogar die alte Großmutter von zu Hause kann dabei mitwirken und ihre Fähigkeiten in das gemeinschaftliche Werk einfließen lassen“


Wer Lust hat, sich diesem Arbeitskreis anzuschließen, ist herzlich willkommen bei einem der Treffen im Pfarrer-Schoder-Haus, die regelmäßig Dienstags von 19-21 Uhr stattfinden, dazu zu stoßen.

Anhänge:

Keine Anhänge vorhanden.

Seniorentreff Alt-Espelkamp

06.09.2013

Tags: #Kirche, #Senioren, #Freizeit

Wir sind eine Gruppe von Seniorinnen und Senioren aus Alt-Espelkamp und Umgebung.

Anhänge:

Keine Anhänge vorhanden.

Zu Gast bei der kath. Mariengemeinde in Espelkamp - Ein Erlebnisbericht

08.06.2013

Tags: #kirche

Am 05.06. habe ich zusammen mit einer Gruppe von ca. 12 Personen die katholische Mariengemeinde in Espelkamp besucht. Dies war die vierte Veranstaltung im Rahmen der interreligiösen Reihe der Espelkamper Stadtführer. In diesem Beitrag möchte ich die Eindrücke, die ich bei diesem Besuch sammeln konnte, darlegen.

Anhänge:

Keine Anhänge vorhanden.

Zu Gast bei der Mennoniten-Gemeinde Espelkamp – Ein Erlebnisbericht

26.05.2013

Tags: #kirche

Am 25.05. haben wir zusammen mit einer Gruppe von ca. 15 Personen die Mennoniten-Gemeinde Espelkamp besucht. Dies war die dritte Veranstaltung im Rahmen der interreligiösen Reihe der Espelkamper Stadtführer.

In diesem Beitrag möchte ich die Eindrücke, die ich bei diesem Besuch sammeln konnte, darlegen und somit auch dazu ermutigen, bei Interesse an den folgenden Veranstaltungen der interreligiösen Reihe selber teilzunehmen.

Anhänge:

Keine Anhänge vorhanden.

Zu Gast bei der Ev. Martins-Kirchengemeinde Espelkamp - Ein Erlebnisbericht

18.05.2013

Tags: #kirche

Am 16.05. haben wir zusammen mit einer Gruppe von ca. 20 Personen die evangelische Martins-Kirchengemeinde Espelkamp besucht. Dies war die zweite Veranstaltung im Rahmen der interreligiösen Reihe der Espelkamper Stadtführer.

In diesem Beitrag möchte ich die Eindrücke, die ich bei diesem Besuch sammeln konnte, darlegen und somit auch dazu ermutigen, bei Interesse an den folgenden Veranstaltungen der interreligiösen Reihe selber teilzunehmen.

Anhänge:

Keine Anhänge vorhanden.

Zu Gast bei der türkisch-islamischen Gemeinde Espelkamp - Ein Erlebnisbericht

04.03.2013

Tags: #kirche

Am 02.03. haben wir zusammen mit einer Gruppe von ca. 15 Personen die türkisch-islamische Gemeinde in Espelkamp besucht. Dies war die erste Veranstaltung im Rahmen der interreligiösen Reihe der Espelkamper Stadtführer.

In diesem Beitrag möchte ich die Eindrücke, die ich bei diesem Besuch sammeln konnte, darlegen und somit auch dazu ermutigen, bei Interesse an den folgenden Veranstaltungen der interreligiösen Reihe selber teilzunehmen.

Anhänge:

Keine Anhänge vorhanden.