Detailansicht

In Espelkamp lebt sie Weltoffenheit

25.04.2013

Anna Nasirov kam als 8-jähriges Schulmädchen nach Espelkamp.

Heute lebt und tanzt sie Weltoffenheit. Sie engagiert sich vorbildlich und glaubwürdig für Integration und gelebte Vielfalt.

Kinder und Jugendliche lernen von ihr mehr als leidenschaftlich zu tanzen: Sie lernen an sich zu glauben, den eigenen Weg zu gehen und andere anzunehmen so wie sie sind. Alle gehören einfach zu Espelkamp und erleben ihre Verschiedenheit als Reichtum.

Danke, Anna Nasirov!

Du musst Angemeldet sein um diesen Beitrag bewertet zu können.

 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden. Möchtest du einen Kommentar hinzufügen? Dann logge dich jetzt ein oder registriere dich kostenlos!